Datenschutz-Bestimmungen

 

In der vorliegenden Datenschutzerklärung (nachfolgend die „Erklärung“) informieren wir Sie über die Erhebung, Nutzung und Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Website „www.rocket.eu“ (nachfolgend die „Website“ oder die „Seite“) und/oder Ihrer Interaktion mit uns.

Das Unternehmen VYNEX, Aktiengesellschaft mit einem Kapital von 1.000.000 Euro und Geschäftssitz in 22 Grand‘ Rue – 08 350 Thelonne, Frankreich und eingetragen unter der Nummer R.C.S Sedan 785 620 725 (im Folgenden „VYNEX“ oder „wir“), verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten als Verantwortlicher für die Datenverarbeitung.

VYNEX verpflichtet sich, die personenbezogenen Daten der Nutzer der Website und ihrer Dienstleistungen gemäß der Europäischen Verordnung Nr. 2916/679 vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen in Verbindung mit der Verarbeitung personenbezogener Daten und des freien Datenverkehrs (nachfolgend die „Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)“) und dem abgeänderten Gesetz Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 über Informatik und Dateien (nachfolgend das „Gesetz über Bestimmungen zu Informatik und Freiheit“) zu verarbeiten.

Wenn Sie Fragen oder Anliegen zu dieser Datenschutzerklärung oder generell zu der Verarbeitung Ihrer Daten haben, können Sie uns Ihre Fragen übermitteln, damit unser Datenschutzbeauftragter sie beantworten kann.

 

1.    Welche personenbezogenen Daten erfassen wir?

Wenn Sie uns kontaktieren oder unser Kontaktformular ausfüllen, erfassen wir die folgenden Daten:

  • Ihre Identifizierung: Name, Vorname;
  • Adresse;
  • Telefonnummer;
  • E-Mail-Adresse;
  • Unternehmen.

Über unser Kontaktformular können Sie uns auch weitere Informationen übermitteln. Sind diese nicht unbedingt erforderlich, sind sie als optional gekennzeichnet.

Im Zusammenhang mit der Verwendung von Cookies sammeln wir ebenfalls Informationen über Ihr Gerät (siehe Abschnitt 6 der Erklärung).

 

2.    Wie verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten und auf welcher Grundlage?

VYNEX verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen zu Informatik und Freiheit sowie der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Gemäß Artikel 6 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) erfolgt die Datenerfassung in diesem Zusammenhang auf einer angemessenen und relevanten Rechtsgrundlage.

Wir erfassen Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken:

  • Zur Beantwortung Ihrer Anfragen und zur Kommunikation mit Ihnen: Wir erfassen Ihre Daten, um Ihnen zu antworten, mit Ihnen zu kommunizieren und Ihre Anfragen zu bearbeiten. Diese Verarbeitung erfolgt auf der Grundlage vorvertraglicher Maßnahmen im Rahmen Ihrer Anfrage (Artikel 6 Absatz 1b der DSGVO). Gegebenenfalls werden Ihre Daten auf der Grundlage der Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und VYNEX zum Zweck der Lieferung unserer Produkte verarbeitet.
  • Zur Verwaltung der Kontakte und zur Verbesserung unserer Kundenbeziehungen: Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen unserer Geschäftsbeziehungen. Diese Verarbeitung beruht auf unserem berechtigten Interesse an der Pflege der Kundenbeziehung (Artikel 6 Absatz 1f der DSGVO).
  • Verbesserung der Dienstleistungen: Die Erfassung Ihrer personenbezogenen Daten ermöglicht es uns auch, das Verhalten unserer Kunden besser zu verstehen und so unsere Dienstleistungen zu verbessern. Diese Verarbeitung beruht auf unserem berechtigten Interesse an der Verbesserung unserer Dienstleistungen (Artikel 6 Absatz 1f der DSGVO).
  • Marketingkommunikation und Werbeaktionen: Wir können Ihre personenbezogenen Daten verwenden, um Ihnen Angebote, Werbeaktionen oder andere Marketinginformationen über unsere Produkte zukommen zu lassen. Diese Verarbeitung beruht auf unserem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1f der DSGVO) oder, wenn dies aufgrund einer gesetzlichen Regelung erforderlich ist, auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1a der DSGVO).
  • Zur Erfüllung unserer gesetzlichen und verordnungsrechtlichen Verpflichtungen (Artikel 6-1. C der DSGVO).

3.   Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Ihre Daten werden nicht länger gespeichert, als es für die Erfüllung der in dieser Erklärung genannten Zwecke erforderlich ist.

Die zur Bearbeitung Ihrer Anfrage erfassten personenbezogenen Daten werden nur für einen Zeitraum von einem (1) Jahr nach Ihrer Anfrage aufbewahrt.

Kommt zwischen Ihnen und VYNEX ein Vertragsverhältnis zum Zwecke der Erbringung unserer Dienstleistungen zustande, werden Ihre Daten während der gesamten Dauer unseres Vertragsverhältnisses mit Ihnen zuzüglich eines Zeitraums von fünf (5) Jahren erfasst.

Personenbezogene Daten, die zu kommerziellen Zwecken gesammelt werden, um Ihnen Angebote von Produkten zu unterbreiten, die mit Ihrer Anfrage und Ihrer beruflichen Tätigkeit in Verbindung stehen, werden für einen Zeitraum von drei (3) Jahren ab ihrer Erfassung oder ab Ihrem letzten Kontakt mit VYNEX gespeichert.

Nach Beendigung der Zweckerfüllung werden Ihre Daten gelöscht oder können anonymisiert gespeichert werden. Wir können Ihre Daten über die Zeiträume hinaus aufbewahren, (i) um die Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen zur Aufbewahrung von Buchhaltungs- und Steuerunterlagen zu gewährleisten, (ii) um Beweise während der geltenden Fristen für die Verjährung zu sichern und (iii) um unsere Rechte im Falle einer Streit- oder Gerichtsklage für die Dauer des Verfahrens oder der Untersuchung auszuüben.

 

4.        An wen werden Ihre Daten weitergegeben?

Wir können Ihre personenbezogenen Daten an unsere externen Dienstleister weitergeben. Dies geschieht jedoch nur in dem Umfang, in dem dies gemäß dem Grundsatz der Datenminimierung unbedingt erforderlich ist.

In diesem Zusammenhang geben wir Ihre personenbezogenen Daten an die folgenden befugten Dienstleister und Subunternehmer weiter:

  • Unsere IT-Dienstleister zu Wartungs- und Hostingzwecken im Zusammenhang mit Ihren Daten.

Abgesehen von unseren externen Dienstleistern und Partnerunternehmen können wir dazu verpflichtet sein, Ihre Daten im Rahmen einer gesetzlichen Verpflichtung an Justizbehörden weiterzugeben.

 

5.    Weitergabe von Daten außerhalb der Europäischen Union

VYNEX kann Ihre personenbezogenen Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“) an seinen in der Schweiz ansässigen IT-Dienstleister zum Zweck des Hostings und der IT-Wartung weitergeben.

Da die Schweiz von der Europäischen Kommission als Land mit einem angemessenen Schutzniveau für personenbezogene Daten anerkannt ist, können Ihre Daten ohne weitere Maßnahmen in dieses Land übertragen werden.

 

6.      Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die mit Tags zur Identifizierung versehen sind und beim Besuch einer Website im Browser Ihres Geräts (Computer, Tablet, Smartphone usw.) gespeichert werden. Dies dient insbesondere dazu, Ihre Bewegungen auf der Website zu verfolgen, Ihnen zu helfen, dort weiterzumachen, wo Sie aufgehört haben, oder sich an Ihre gespeicherte Verbindung zu erinnern.

Beim Besuch unserer Website können Sie die Verwendung von Cookies durch VYNEX auch ablehnen. Nur die für den Betrieb unserer Website erforderlichen technischen Cookies sind zwingend erforderlich.

Für weitere Informationen über die von uns verwendeten Cookies laden wir Sie ein, unsere Cookie-Richtlinie zu lesen.

 

7.   Profiling und vollautomatische Entscheidungen

VYNEX praktiziert keine automatisierte Verarbeitung.

 

8.    Ihre Rechte

Gemäß den Bestimmungen der DSGVO haben Sie als betroffene Person Ihre eigenen Rechte. Diese Rechte werden im Folgenden beschrieben und können gegenüber der im Artikel „Kontakt“ dieser Erklärung genannten Adresse in Anspruch genommen werden:

Recht auf Zugang (Artikel 15 der DSGVO)

Das Recht auf Zugang besteht darin, dass Sie die Möglichkeit haben, von unserem Unternehmen eine Zusammenfassung der über Sie erfassten, verarbeiteten oder gespeicherten Daten anzufordern.

Recht auf Richtigstellung (Artikel 16 der DSGVO)

Sollten sich Ihre personenbezogenen Informationen aus Gründen, für die Sie selbst verantwortlich sind, ändern, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, uns unter der oben genannten Adresse zu kontaktieren und die Richtigstellung dieser Informationen oder ihre Vervollständigung zu beantragen.

Recht auf Löschung (Artikel 17 der DSGVO)

Unter dem Recht auf Löschung versteht man die Möglichkeit jeder betroffenen Person, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen – der Firma VYNEX – die Löschung der sie betreffenden Daten zu verlangen, und zwar insbesondere aus den folgenden Gründen:

  • Die Daten sind für die von VYNEX verfolgten Zwecke nicht länger erforderlich;
  • Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung Ihrer Daten stützt, wobei diese nicht auf einer anderen Rechtsgrundlage beruht;
  • Sie machen von Ihrem Widerspruchsrecht gemäß Artikel 21 der DSGVO Gebrauch.

Auch dieses Recht kann jederzeit unter der oben genannten Adresse geltend gemacht werden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 der DSGVO)

Wenn Sie die Richtigkeit der von uns verwendeten Daten anzweifeln oder Einspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten erheben, haben wir die Möglichkeit, Ihre Anfrage innerhalb einer bestimmten Frist zu überprüfen. In diesem Fall haben Sie die Möglichkeit, VYNEX über die am Anfang dieser Bestimmung angegebene E-Mail-Adresse aufzufordern, die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten vorläufig einzustellen.

Sie können auch direkt die Einschränkung bestimmter Daten beantragen, falls VYNEX diese löschen möchte – dies ermöglicht es Ihnen, die Daten zum Beispiel für eine Rechtsausübung gespeichert zu lassen.

Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Artikel 21 der DSGVO)

Das Recht auf Widerspruch ermöglicht es Ihnen, sich der Verarbeitung Ihrer Daten aus einem bestimmten Grund zu widersetzen. Falls Sie von diesem Recht Gebrauch machen möchten, müssen Sie unter der oben genannten E-Mail-Adresse einen entsprechenden Antrag an VYNEX stellen und angeben, warum Sie von dem Recht Gebrauch machen wollen.

Bei einem Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten in Bezug auf Werbezwecke entfällt die Verpflichtung, Ihre Anfrage begründen zu müssen.

Recht auf Übertragung der Daten (Artikel 20 der DSGVO)

In den folgenden Fällen haben Sie das Recht, bei uns die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten Format anzufordern und diese ohne unsere Einwände an einen anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen zu übermitteln:

  • Die Verarbeitung basiert auf der Einwilligung;
  • Die Verarbeitung geschieht mithilfe von automatisierten Methoden.

Falls es technisch gesehen möglich ist, können Sie uns auch bitten, Ihre Daten direkt an einen anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen zu übermitteln

Das Recht, Richtlinien bezüglich der Verwendung Ihrer Daten nach Ihrem Tod festzulegen.

Sie können Richtlinien über die Aufbewahrung, Löschung und Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten nach Ihrem Tod festlegen.

Recht auf die Einreichung einer Beschwerde

Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei der Nationalen Kommission für Informatik und Freiheiten („CNIL“) einzureichen:

Nationale Kommission für Informatik und Freiheiten

3, place de Fontenoy, TSA 80715, 75334 Paris Cedex 07, Frankreich

 

9.    Änderungen der vorliegenden Datenschutzerklärung

Wir können diese Datenschutzerklärung jederzeit ändern. Im Falle bedeutender Änderungen informieren wir Sie über unsere Website oder über Ihre E-Mail-Adresse.

Wir empfehlen Ihnen, diese Erklärung regelmäßig einzusehen, um sich über die neuesten Informationen zu unseren Datenschutzmaßnahmen in Kenntnis zu setzen.

 

10.  Kontakt

Im Zusammenhang mit der Ausübung Ihrer genannten Rechte oder bei sonstigen Fragen können Sie sich an folgende Adresse wenden:

E-Mail: contact@vynex.fr

Post: Unternehmen VYNEX, 22 Grand’ Rue, 08 350 Thelonne, Frankreich